WIE WIRD AUS MIR EINE GRUPPE?

DIE IDEE VERSTEHEN & EINEN ANFANG FINDEN

 

Du bist überzeugt. Du willst quasi übermorgen losreisen. Du kennst aber bisher niemanden in Deiner Uni und Umgebung, der das auch will?

Wir sammeln hier für Dich Tipps und Tricks, damit sich genau das ändert!



WO SIND DIE LEUTE, DIE BOCK HABEN?

 

In Uni gibt es einige Ansammlungspunkte engagierter Studierender, die bestimmt sofort mit dir starten würden, eine Lernreise zu planen.

  • Fachschaftsinitiativen/Referate für Lehramt/Bildungswissenschaften (findest du wahrscheinlich über deine UniWebseite)
  • Fachbereichstage
  • Verleihung des Preises für gute Lehre
  • freiwillige Zusatzkurse des Zentrums für Lehrerbildung/Professional School of Education deiner Uni
  • Organisatoren deiner Orientierungswoche
  • Ringvorlesungen zu Bildungsthemen

Profi-Tipps:

 

  • Trau dich! Stell dich vor Vorlesungen mit 400 Studierenden und erzähl von deinem Vorhaben. Immer wieder ein Adrenalingarant!
  • Veranstalte einen gemütlichen Filmabend zum Thema der Lernreise und lade alle möglicherwiese Interessierten ein. Häufig entwickeln sich daraus verbindende Gespräche und der Wille, gemeinsam etwas zu bewegen.
  • Such in der Breite! Vom Erstsemester bis Masterstudi, von Rehabilationswissenschaften bis Soziale Arbeit. Deutsch, Sport, Geschichte. Unsere erste Lerneise bestand aus Studierenden von 2 Unis, 4 Studiengängen und einer Altersspanne von 8 Jahren, die sich zum Start der Reise zum Teil noch nie vorher gesehen haben!

 

 

WIE ÜBERZEUGST DU POTENTIELL MITREISENDE?

  • Erzähl davon, was dich persönlich bewegt und begeistert, eine Lernreise zu machen.
  • Erzähl davon, dass es bereits mehrere Gruppen in Deutschland erfolgreich, kostengünstig und begeistert durchgeführt haben.
  • Erzähl davon, dass es Schulen in Deutschland gibt, zu denen alle Beteiligten gerne hingehen - vom Schüler bis zum Hausmeister. Und die Leistung der Schülerinnen und Schüler gleichzeitig über dem Bundesschnitt liegt.
  • Erzähl davon, dass es keine vorgeplante Exkursion ist, sondern ihr euch alles von den Schulen bis über die konkrete Fragestellung selber überlegt.
  • Erzähl davon, dass es bereits zahlreiche aufbereitete Erfahrungen und Tipps gibt, auf die ihr zurückgreifen könnt.
  • Frage: Was macht für dich eine gute Schule aus?
  • Zeig unsere Antworten auf "Ja, aber ... "-Zweifel

Gerne lassen wir uns auch per Skypekonferenz in den Hörsaal beamen und erzählen von unseren Erlebnissen!

 

 

 

INTERVIEW MIT DEM SCHULLEITER REINHARD STÄHLING

 

 

… oder zeig dieses Interview mit dem Schulleiter der Bergfidel Grundschule aus Münster. Solche authentischen Einblicke und Gespräche mit Schulleitungen bekommst Du sonst nirgendwo anders während des Studiums.

WIE KAMEN BISHERIGE GRUPPEN ZUSAMMEN?

 

Firlefanz Münster

Freundesgruppe aus 5 Lehramtsstudierenden, die sich regelmäßig für ein paar Tage getroffen hat und ihre Vorstellung von Bildung, Lernen und Schule diskutiert haben und dann vom Konzept der Lernreise gehört haben.

 

kreidestaub Berlin

Großteil aus einem Seminar im Master Lehramt, in dem es um eine besondere Schule in Berlin ging. Dazu kamen mit der Zeit WG-Mitbewohnerinnen, Konferenzbekanntschaften, Freunde, Arbeitskollegen und andere Gleichgesinnte.

 

LASS Brandenburg

Der Kern bestand aus Mitgliedern des Landesstudierendenausschuss der GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) Brandenburg. Dazugeholt wurden Interessierte über Freundeskreis, gemeinsame Kurse, Flyer, UniMagazinbeiträge oder Werbung in Vorlesungen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KONTAKT

info@prinzip-lernreise.de

 

Ein Projekt von

In Kooperation mit